Wie werde ich selbstbewusst im Beruf?

Wie werde ich selbst- bewusst im Beruf?

Selbstsicher im Beruf auftreten, um deine Karriere positiv zu beeinflussen und deine Ziele zu erreichen – davon träumst du? Gut, dann ließ weiter! 

Was genau ist Selbstbewusstsein?

Im Alltag bedeutet Selbstbewusstsein, dass du überzeugend und kompetent auftrittst, deine Meinung sagen kannst und dich nicht vor unangenehmen Gesprächen scheust. Diese selbstbewussten Menschen scheinen eine riiiiesige Komfortzone zu haben, weil sie sich einfach alles trauen.   

Streng genommen ist das kein Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein bedeutet, dir deiner Selbst bewusst zu sein. Das hat zunächst nichts mit deinem Auftreten zu tun. Oder?  

Jain! Auch wenn es von der Definition her nichts damit zu tun hat, so ist davon auszugehen, dass ein gesteigertes Selbstbewusstsein sich positiv auf dein Vertrauen in dich und deine Fähigkeiten auswirkt. Je besser du dich kennst, desto leichter wird es dir fallen im Beruf überzeugend und kompetent aufzutreten.  

Wie kann ich mein Selbstbewusstsein stärken?

Du kannst dein Selbstbewusstsein durch alle Übungen stärken, die dir mehr Selbsterkenntnis bringen. In unserer kostenlosen Community Confident Us teile ich wöchentlich eine Challenge, die dich zum einen aus deiner Komfortzone lockt, zum anderen lernst du dich durch sie Woche für Woche besser kennen.

Damit hast du ein klares Bild von deinem aktuellen Status Quo (Blatt 1 mit deinem aktuellen Selbstbild) und eine Vorstellung von deiner Zukunftsversion (Blatt 2). Du weißt also mit wem du arbeitest und wohin du möchtest. Allein das bringt dir bei zukünftigen Entscheidungen mehr Klarheit und ein selbstsicheres Auftreten. Vor allem, wenn du ab jetzt anfängst die ersten Schritte zu unternehmen, die dich deiner Zukunftsversion näherbringen.

Warum hilft das?

Wie am Anfang beschrieben ist Selbst-Bewusstsein (aka Selbsterkenntnis) der erste Step für mehr Selbstvertrauen und damit dein selbstsicheres Auftreten. Durch diese Darstellung lernst du dich selbst besser kennen.   

Durch das Verfolgen von Zielen, die dir wichtig sind, fängst du an dein Selbstvertrauen in dich zu steigern. Nichts ist so selbstvertrauenssteigernd wie das Erreichen von dir wichtigen Zielen. Diese Erfolge werden dich um einiges selbstbewusster auftreten lassen.  

Ich wirke nicht selbstsicher – was kann ich tun?

Wenn du denkst: „Warum bekomme ich keine Tipps zu meiner Wirkung auf andere Menschen? Ich möchte doch das andere denken, ich sei selbstbewusst!“ – dann bist du genauso wie ich in der Vergangenheit. Damals habe ich alle Inhalte verschlungen, um möglichst selbstsicher zu wirken. Mein Gedankenkarussell und meine Unsicherheit hat das leider nicht verschwinden lassen.

💡 Tipp: Wenn du deinem inneren Kritiker bye-bye sagen und deinem Gedankenkarussell entkommen möchtest, dann lad dir gerne unseren kostenlosen Leitfaden für weniger Overthinking herunter. Darin durchlaufen wir gemeinsam drei Schritte um mehr Klarheit und Ruhe in deinen Kopf zu bekommen.

Auch wenn du mit deiner Wirkung allein nicht selbstischer wirst, ist nicht zu vernachlässigen, dass sie dennoch einen Einfluss darauf hat, wie andere dich wahrnehmen und behandeln. Das wiederum kann dein Selbstvertrauen steigern.

Alles Liebe

Isabelle von Confident You

Selbstsicher im Beruf auftreten, um deine Karriere positiv zu beeinflussen und deine Ziele zu erreichen – davon träumst du? Gut, dann ließ weiter! 

Was genau ist Selbstbewusstsein?

Im Alltag bedeutet Selbstbewusstsein, dass du überzeugend und kompetent auftrittst, deine Meinung sagen kannst und dich nicht vor unangenehmen Gesprächen scheust. Diese selbstbewussten Menschen scheinen eine riiiiesige Komfortzone zu haben, weil sie sich einfach alles trauen.   

Streng genommen ist das kein Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein bedeutet, dir deiner Selbst bewusst zu sein. Das hat zunächst nichts mit deinem Auftreten zu tun. Oder?  

Jain! Auch wenn es von der Definition her nichts damit zu tun hat, so ist davon auszugehen, dass ein gesteigertes Selbstbewusstsein sich positiv auf dein Vertrauen in dich und deine Fähigkeiten auswirkt. Je besser du dich kennst, desto leichter wird es dir fallen im Beruf überzeugend und kompetent aufzutreten.  

Wie kann ich mein Selbstbewusstsein stärken?

Du kannst dein Selbstbewusstsein durch alle Übungen stärken, die dir mehr Selbsterkenntnis bringen. In unserer kostenlosen Community Confident Us teile ich wöchentlich eine Challenge, die dich zum einen aus deiner Komfortzone lockt, zum anderen lernst du dich durch sie Woche für Woche besser kennen.

Damit hast du ein klares Bild von deinem aktuellen Status Quo (Blatt 1 mit deinem aktuellen Selbstbild) und eine Vorstellung von deiner Zukunftsversion (Blatt 2). Du weißt also mit wem du arbeitest und wohin du möchtest. Allein das bringt dir bei zukünftigen Entscheidungen mehr Klarheit und ein selbstsicheres Auftreten. Vor allem, wenn du ab jetzt anfängst die ersten Schritte zu unternehmen, die dich deiner Zukunftsversion näherbringen.

Warum hilft das?

Wie am Anfang beschrieben ist Selbst-Bewusstsein (aka Selbsterkenntnis) der erste Step für mehr Selbstvertrauen und damit dein selbstsicheres Auftreten. Durch diese Darstellung lernst du dich selbst besser kennen.   

Durch das Verfolgen von Zielen, die dir wichtig sind, fängst du an dein Selbstvertrauen in dich zu steigern. Nichts ist so selbstvertrauenssteigernd wie das Erreichen von dir wichtigen Zielen. Diese Erfolge werden dich um einiges selbstbewusster auftreten lassen.  

Ich wirke nicht selbstsicher – was kann ich tun?

Wenn du denkst: „Warum bekomme ich keine Tipps zu meiner Wirkung auf andere Menschen? Ich möchte doch das andere denken, ich sei selbstbewusst!“ – dann bist du genauso wie ich in der Vergangenheit. Damals habe ich alle Inhalte verschlungen, um möglichst selbstsicher zu wirken. Mein Gedankenkarussell und meine Unsicherheit hat das leider nicht verschwinden lassen.

 

💡 Tipp: Wenn du deinem inneren Kritiker bye-bye sagen und deinem Gedankenkarussell entkommen möchtest, dann lad dir gerne unseren kostenlosen Leitfaden für weniger Overthinking herunter. Darin durchlaufen wir gemeinsam drei Schritte um mehr Klarheit und Ruhe in deinen Kopf zu bekommen.

 

Auch wenn du mit deiner Wirkung allein nicht selbstischer wirst, ist nicht zu vernachlässigen, dass sie dennoch einen Einfluss darauf hat, wie andere dich wahrnehmen und behandeln. Das wiederum kann dein Selbstvertrauen steigern.

Selbstsicher im Beruf auftreten, um deine Karriere positiv zu beeinflussen und deine Ziele zu erreichen – davon träumst du? Gut, dann ließ weiter! 

Was genau ist Selbstbewusstsein?

Im Alltag bedeutet Selbstbewusstsein, dass du überzeugend und kompetent auftrittst, deine Meinung sagen kannst und dich nicht vor unangenehmen Gesprächen scheust. Diese selbstbewussten Menschen scheinen eine riiiiesige Komfortzone zu haben, weil sie sich einfach alles trauen.   

Streng genommen ist das kein Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein bedeutet, dir deiner Selbst bewusst zu sein. Das hat zunächst nichts mit deinem Auftreten zu tun. Oder?  

Jain! Auch wenn es von der Definition her nichts damit zu tun hat, so ist davon auszugehen, dass ein gesteigertes Selbstbewusstsein sich positiv auf dein Vertrauen in dich und deine Fähigkeiten auswirkt. Je besser du dich kennst, desto leichter wird es dir fallen im Beruf überzeugend und kompetent aufzutreten.  

Wie kann ich mein Selbstbewusstsein stärken?

Du kannst dein Selbstbewusstsein durch alle Übungen stärken, die dir mehr Selbsterkenntnis bringen. In unserer kostenlosen Community Confident Us teile ich wöchentlich eine Challenge, die dich zum einen aus deiner Komfortzone lockt, zum anderen lernst du dich durch sie Woche für Woche besser kennen.

Damit hast du ein klares Bild von deinem aktuellen Status Quo (Blatt 1 mit deinem aktuellen Selbstbild) und eine Vorstellung von deiner Zukunftsversion (Blatt 2). Du weißt also mit wem du arbeitest und wohin du möchtest. Allein das bringt dir bei zukünftigen Entscheidungen mehr Klarheit und ein selbstsicheres Auftreten. Vor allem, wenn du ab jetzt anfängst die ersten Schritte zu unternehmen, die dich deiner Zukunftsversion näherbringen.

Warum hilft das?

Wie am Anfang beschrieben ist Selbst-Bewusstsein (aka Selbsterkenntnis) der erste Step für mehr Selbstvertrauen und damit dein selbstsicheres Auftreten. Durch diese Darstellung lernst du dich selbst besser kennen.   

Durch das Verfolgen von Zielen, die dir wichtig sind, fängst du an dein Selbstvertrauen in dich zu steigern. Nichts ist so selbstvertrauenssteigernd wie das Erreichen von dir wichtigen Zielen. Diese Erfolge werden dich um einiges selbstbewusster auftreten lassen.  

Ich wirke nicht selbstsicher – was kann ich tun?

Wenn du denkst: „Warum bekomme ich keine Tipps zu meiner Wirkung auf andere Menschen? Ich möchte doch das andere denken, ich sei selbstbewusst!“ – dann bist du genauso wie ich in der Vergangenheit. Damals habe ich alle Inhalte verschlungen, um möglichst selbstsicher zu wirken. Mein Gedankenkarussell und meine Unsicherheit hat das leider nicht verschwinden lassen.

💡 Tipp: Wenn du deinem inneren Kritiker bye-bye sagen und deinem Gedankenkarussell entkommen möchtest, dann lad dir gerne unseren kostenlosen Leitfaden für weniger Overthinking herunter. Darin durchlaufen wir gemeinsam drei Schritte um mehr Klarheit und Ruhe in deinen Kopf zu bekommen.

Auch wenn du mit deiner Wirkung allein nicht selbstischer wirst, ist nicht zu vernachlässigen, dass sie dennoch einen Einfluss darauf hat, wie andere dich wahrnehmen und behandeln. Das wiederum kann dein Selbstvertrauen steigern.

Alles Liebe
Isabelle von Confident You